Endlich! Erste-Hilfe Kurse wieder möglich!

Gunda Geisler atmet tief durch! Die Leiterin der sandkruger Breitenausbildung kann endlich wieder mit Ihrem Team durchstarten!

Nach vielen Wochen der pandemiebedingten Pause kann auch das sandkruger Team endlich wieder die so wichtigen und stark nachgefragten Kurse anbieten und die ersten langjährigen Vertragspartner melden bereits telefonisch kräftig Bedarf an. Zunächst starten die Malteser in Sandkrug mit geschlossenen Gruppen ihrer Vertragspartner, schon bald aber soll auch individuellen Kunden im Rahmen offener Angebote wieder die Teilnahme möglich sein.

"Es wird anders als zuvor, aber keineswegs schlechter!" versichert Geisler, die sich in enger Abstimmung mit Ihren Kolleginnen und Kollegen aus dem Offizialatsbezirk Oldenburg im Angesicht der Corona-Pandemie und der mit dieser einhergehenden neuen und umfangreichen Hygienebestimmungen ein umfassendes Konzept zur sicheren Durchführung der Kursangebote erarbeitet hat. Abstandsregeln, kein körperlicher Kontakt zwischen Teilnehmern, das an sich widerspricht eigentlich grundlegend der in Kursen zu Erster Hilfe so wichtigen praktischen Übung von lebensrettenden Maßnahmen wie der Stabilen Seitenlage. Aber auch hier hat das Team um Gunda Geisler ganze Arbeit geleistet. Bei den für die Kurse genutzen Räumlichkeiten wird streng auf ausreichend Fläche pro Teilnehmer und Dozent, Durchlüftung der Räume, gründliche Reinigung und Desinfektion vor und nach Durchführung der Kurse sowie einem stets verfügbaren umfangreichen Angebot an Händedesinfektionsmittel geachtet.

"Es kann wieder losgehen!" freut sich Geisler und sprintet bereits wieder zum Telefon um die nächsten Kursanmeldungen entgegen zu nehmen. Und auch hier kann Sie endlich wieder Zusagen machen!