Navigation
Malteser Sandkrug

CDU-Senioren lernen Defibrillator kennen

04.03.2011

HATTERWÜSTING - Die Seniorenunion Hatten bleibt bei ihrer bewährten Führungsmannschaft. Während der Mitgliederversammlung im Dorfkrug Meiners in Hatterwüsting bestätigten die Mitglieder den 1. Vorsitzenden Alfred Windeler, seinen Stellvertreter Karl Heiderich, die Schriftführerin Marianne Rehling und die
Beigeordneten Helga Knüppel, Magda Schweers, Gerold Menkens und Rudolf
Johanning einstimmig in ihren Ämtern.
Zu ihrer Versammlung hatten sich die Seniorenorganisation der CDU Gäste
eingeladen: Insa Timmermann und Gunda Geisler von den Sandkruger Maltesern stellten ihre Arbeit vor.
Insa Timmermann, Leiterin im Bereich soziale Dienste, informierte die Teilnehmer
ausführlich über die speziell auf Senioren zugeschnittenen Angebote der Malteser wie den Mahlzeitendienst und den Hausnotruf.
Gunda Geisler, Leiterin des Bereichs Ausbildung, stellte den Senioren einen einfach zu bedienenden Defibrillator vor, mit dem auch ein Laie beispielsweise bei einem Herzinfarkt schnell helfen kann. Wird das Gerät eingeschaltet, führt es den Benutzer über eine Tonansage durch die verschiedenen Schritte der Bedienung. Fehler sind so kaum möglich.
Diese Geräte, so erfuhren die Zuhörer, findet der Hilfesuchende auf allen größeren Bahnhöfen, Flugplätzen und in den Gemeindeverwaltungen vor Ort. So gibt es ein Gerät bei der Gemeindeverwaltung in Kirchhatten und eins im Forum der TSG an der Schultredde. Die Senioren waren begeistert von den Vorträgen und planen bereits, die „Erste-Hilfe-Informationstage“ der Malteser zu besuchen.

Dateien:
11_03_04_NWZ_LkOL_CDU-Senioren_lernen_Defibrillator_kennen.pdf696 Ki

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE49370601201201225112  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7