Navigation
Malteser Sandkrug

Oldenburger Malteser verabschieden Sebastian Kliesch und begrüßen Frank Rieken

04.02.2016
links der ausgeschiedene Diözesangeschäftsführer Sebastian Kliesch, rechts sein Nachfolger Frank Rieken
Mit bewegenden Worten verabschiedet sich Sebastian Kliesch aus der Funktion des Diözesangeschäftsführers für den Offizialatsbezirk Oldenburg. Fotos:Sandrina Kiel

Vechta: Mit einem Dankgottesdienst und einer anschließenden Feierstunde im Vechtaer Antoniushaus haben sich die Malteser im Offizialatsbezirk von ihrem langjährigen Diözesangeschäftsführer Sebastian Kliesch verabschiedet und seinen Nachfolger, den 39-jährigen Betriebswirt Frank Rieken eingeführt. Teilgenommen hatten auch die Geschäftsführerkollegen aus den Bistümern Osnabrück, Hildesheim, Hamburg, Berlin, Magdeburg, Dresden-Meißen und Görlitz, die gemeinsam mit dem Offizialatsbezirk die von Kliesch geführte Region Nord/Ost bilden. Weihbischof Timmervers, Bundesseelsorger der Malteser, dankte Kliesch für seinen treuen Dienst an der Spitze der Oldenburger Malteser und erwähnte dabei auch, dass unter anderem dessen freundliche und hilfsbereite Art ihn selber zur Malteser-Familie geführt habe. Seinem Nachfolger Frank Rieken spendete er Gottes Segen für die neue Aufgabe.

Bei der anschließenden Feierstunde dankten auch Bundesgeschäftsführer Karl Prinz zu Löwenstein, Diözesanleiter Dr. Christian Hönemann und – stellvertretend für die Orts- und Stadtbeauftragten – Christian Adler dem ausscheidenden Geschäftsführer und begrüßten seinen Nachfolger.
Nun kann Kliesch sich ohne Einschränkungen durch die lokale Verantwortung der Führung der neun  Diözesangeschäftsführer von Osnabrück bis Görlitz zuwenden, zu denen auch sein Nachfolger Rieken zählt. Seinen Schreibtisch wird er aber in Vechta behalten, denn dort hat auch die Regionalgeschäftsstelle ihren Sitz. Als letzter Redner des Abends bedankte sich Frank Rieken für die freundliche Begrüßung und das entgegengebrachte Vertrauen. Er war bereits seit 8 Jahren im Controlling der Regionalgeschäftsstelle Nord/Ost tätig. Dazu hatte schon die Begleitung der Orts- und Stadtgliederungen vom Wilhelmshaven bis Damme als Finanzreferent gehört. Als erste Amtshandlung durfte er gestern Abend das Abschiedsgeschenk an seinen Vorgänger überreichen. Eine Ballonfahrt über das Oldenburger Land.

Geschäftsführer für die Malteser Hilfsdienst gGmbH im Bezirk Oldenburg, in der die hauptamtlichen Dienste geführt werden, bleibt Klaus Maier aus Lohne.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE49370601201201225112  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7