Navigation
Malteser Sandkrug

Für erfolgreiche Ersthelfer gibt es keine Altersgrenze

16.04.2012

 

Die Sandkruger Malteser stellen sich auf die Bedürfnisse von Senioren ein

Ein Erste Hilfe Angebot speziell für ältere Menschen haben die Malteser in Sandkrug in ihr Programm aufgenommen. Häufig wird der Rettungswagen zu älteren Menschen gerufen, die schnell medizinische Hilfe benötigen. Bei vielen Senioren ist der Erste Hilfe Lehrgang viele Jahre her. Die Angst der Älteren gerade im Notfall etwas falsch zu machen ist immens groß, haben die Malteser beobachtet. Die Ausbilder des Hilfsdienstes stellen sich auf dieses Problem ein und bieten am Dienstag 24. April einen Erste-Hilfe Vortrag mit praktischen Vorführungen an, der ganz speziell auf die Bedürfnisse der älteren Menschen zugeschnitten ist. Erfahrene Ausbilder möchten in kleiner Runde bei lockerer Atmosphäre, die wesentlichen Lebensrettenden Maßnahmen wieder in Erinnerung rufen, Ängste abbauen und Neues vorstellen.

Dabei bilden alterstypische Erkrankungen und Notfälle den Schwerpunkt, beispielsweise Notfälle beim Herzinfarkt oder beim Schlaganfall.

Ziel des Nachmittags soll sein, dass sich die Senioren ein wenig sicherer fühlen und im Notfall wissen was zu tun ist und wie medizinische Hilfe zu alarmieren ist.

Der Vortrag findet von 15 bis 17 Uhr auf der Rettungswache der Malteser an der Bümmersteder Straße 37 in Sandkrug statt. Die Teilnahme ist Kostenfrei. Anmeldungen erbitten die Malteser unter der Telefonnummer 04481/93580.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE49370601201201225112  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7